Störungsticker:

POLBS: Mit mehr als 4 Promille gegen Stadtbahn geprallt.

Braunschweig. Mit mehr als vier Promille intus ist ein Mann in Braunschweig gegen eine Straßenbahn geprallt. Dabei hatte er nach Angaben der Polizei vom Mittwoch Glück im Unglück.

Der 37-Jährige war am Dienstagmittag an der Haltestelle „Rheinring“ aus einer Bahn der Linie 3 ausgestiegen. Wohl, weil er so betrunken war, geriet er ins Straucheln, als die Bahn anfuhr. Bei der Aktion verletzte er sich am Arm.

Die Straßenbahnfahrerin hatte den Vorfall gar nicht mitbekommen und war weiterfgefahren. Ein Alkoholtest ergab dann einen Wert von mehr als vier Promille.

 

Quelle: News38
15.08.2018

%d Bloggern gefällt das: